Rehabilitation bei MS

Obwohl es immer mehr Anzeichen dafür gibt, dass die Rehabilitation und Bewegung für Menschen mit MS (Multiple Sklerose) sehr wichtig ist, werden diese Ressourcen noch nicht vollständig zur Steuerung insbesondere bei MS Müdigkeit eingesetzt.

Körperliche Aktivität und Müdigkeit

Menschen mit MS gab mann früher den Rat, ruhig zu bleiben, um eine Verschlechterung der MS-Symptome zu verhindern. Jüngste Studien zeigen, dass körperliche Bewegung / Rehabilitationstherapie bei MS nicht schaden kann und die Rehabilitation sogar Müdigkeit reduziert.

Verschiedene Arten von Übung werden getestet (Cardio, Krafttraining, medizinische Trainingstherapie, Rehabilitationstherapie, Hydrotherapie), mit insgesamt positiven Ergebnissen.

Die Erfahrung zeigt, dass es für Menschen mit MS oft schwierig ist, mit dem Training zu beginnen und dies für eine lange Zeit aufrecht zu erhalten. Der Zugang zu Proberäumen ist oft begrenzt und die Unfähigkeit, einige Geräte zu benutzen, kann frustrierend sein. Die empfohlene Intensität und die Standarddauer der Übungen sind oft auch nicht für MS-Patienten geeignet. In vielen Fällen wird daher ein maßgeschneidertes Rehabilitationsprogramm benötigt, das den Bedürfnissen des Einzelnen entspricht.

Wenn jemand eine Rehabilitationstherapie beginnt, kann dies zu einer vorübergehenden Verschlechterung der MS-Symptome führen. Ermüdungsreduktion ist auch nicht sofort spürbar. Dies kann dazu führen, dass Menschen die Rehabilitationsbehandlung beenden. Schade, denn durch Anpassung der Intensität und Dauer der Rehabilitationsübungen wird das Training besser toleriert. Da MS-Müdigkeit von Tag zu Tag variiert oder sogar innerhalb eines Tages variiert, kann es schwierig sein, die täglichen Therapieübungen beizubehalten. Daher muss eine Rehabilitationsbehandlung ständig an die Fähigkeiten jedes einzelnen Patienten angepasst werden.

Rehabilitationsbehandlungen

Bei der Behandlung von MS wird zwischen symptomatischen Behandlungen und Behandlungen, die den Krankheitsverlauf beeinflussen, unterschieden.

Symptomatische Behandlung

Symptomatische Behandlungen sind bei der Kontrolle der akuten Symptome während eines Angriffs, oder bei einem obstruktiven Symptom notwendig, die im Verlauf der Krankheit, zum Beispiel bei Harninkontinenz oder Krampf auftreten können. Dafür werden oft Medikamente eingesetzt, aber auch andere Hilfsmittel können verwendet werden.

Ein Anfall bei MS kann ziemlich plötzlich auftreten und eine Behandlung mit Methylprednisolon kann abhängig von der Schwere der Symptome gegeben werden. Der Zweck ist, die Dauer des Angriffs zu verkürzen.

Behandlungen, die den Verlauf der MS beeinflussen

Es wird versucht, das Auftreten neuer MS-Angriffe zu reduzieren und den allmählichen Rückgang auf lange Sicht zu begrenzen und hoffentlich zu verhindern. Leider ist es bisher nicht möglich, MS zu heilen oder zum Stillstand zu bringen. Da der Verlauf der MS pro Patient unterschiedlich sein kann, wird die Behandlung in Absprache mit dem Neurologen und dem Rehabilitationsarzt individuell für jeden Patienten festgelegt.

Rehabilitation

Rehabilitationstherapie umfasst alle Arten von Behandlung, jemand zu helfen so gut wie möglich funktionieren zu können und eine optimale Lebensqualität in der Rehabilitation zu erreichen. MedifitReha bietet klinische (mit Aufzeichnung und mit 24-Stunden medizinischer Versorgung) und ambulante Rehabilitation an.

Drei Phasen der Rehabilitation:

Eine Rehabilitationsphase soll Menschen mit MS helfen, so unabhängig wie möglich zu funktionieren. Ein solcher Zeitraum besteht aus drei Phasen:

1. Beobachtung
Während des Beobachtungszeitraums werden Ihre Möglichkeiten, Grenzen und das tägliche Funktionieren so gut wie möglich abgebildet. Am Ende dieses Zeitraums werden die Therapeuten unter der Aufsicht des Rehabilitationsarztes gemeinsam mit Ihnen einen Rehabilitationsplan erstellen, in dem die durchführbaren Ziele festgelegt sind. Das bespricht der Reha-Arzt mit Ihnen.

2. Behandlung
Während der Behandlung werden die Ziele festgelegt. Alle zwei Wochen bespricht das Behandlungsteam den Behandlungsfortschritt und der Behandlungsplan wird gegebenenfalls angepasst. Das bespricht der Reha-Arzt anschließend mit Ihnen. Die Dauer der Behandlung variiert pro Person. Neben individuellen Behandlungen können Gruppenbehandlungen auch während des Rehabilitationsprozesses im Trainingsraum oder in unserem Schwimmbad stattfinden.

3. Arrondieren
Während der Behandlungen im Rehabilitationszentrum bereiten Sie sich auf die Zeit danach vor. Die Anzahl der Behandlungen wird dann reduziert. Wenn nötig wird die Behandlung an Ärzte außerhalb der Reha-Abteilung abgegeben. Danach haben Sie ein abschließendes Interview mit dem Rehabilitationsarzt.

Behandlungsanbieter

Während der Rehabilitationsphase haben Sie eventuell mit verschiedenen Behandlungsanbietern zu tun. Sie arbeiten in der Rehabilitation unter der Aufsicht des Rehabilitationsarztes. Die Therapeuten behandeln Sie aus verschiedenen Blickwinkeln, ergänzen einander und verstärken sich gegenseitig.

Verschiedene Disziplinen können in den Rehabilitationsprozess einbezogen werden, wie zum Beispiel: ein Rehabilitationsarzt, Neurologe, Physiotherapeut, Ergotherapeut, Sprachtherapeut, Kognitionstherapeut, Psychologe, Neuropsychologe, Podologe, Orthopäde und viele andere. Rehabilitationsexperten arbeiten in einem Team und beraten sich mit anderen Spezialisten, wie dem Neurologen und dem Allgemeinmediziner, um die Kontinuität der Pflege sicherzustellen.

Was kann Rehabilitation für Müdigkeit bedeuten?

Menschen mit MS lernen, mit Müdigkeit umzugehen, oft in Form von Rehabilitation durch einen Physiotherapeuten oder einen Ergotherapeuten.

Sie können zum Beispiel:

  • ein Rehabilitationsprogramm entwerfen, das dann individuell auf Ihre Möglichkeiten und Wünschen angepasst wird. Nach den Übungsstunden können Sie zu Hause oder selbständig in einem Proberaum üben. In regelmäßigen Abständen wird überprüft, ob die Empfehlungen noch stimmen und ob die Übungen noch passen.
  • Lernen Energie zu sparen.

Da Menschen mit MS oft wenig Energie haben, ist das Ziel, diese Energie während des Tages optimal zu nutzen. Einige dieser Maßnahmen können auch die verfügbare Gesamtmenge an Energie erhöhen.

  • Bestimmen welche Ressourcen benötigt werden, um die Energie zu reduzieren, die die täglichen Aktivitäten erfordern.

Änderungen empfehlen.
Dies können Veränderungen zu Hause, im Auto oder am Arbeitsplatz sein. Sie zielen darauf ab, die täglichen Aktivitäten leichter durchführbar zu machen.

Fazit

Müdigkeit ist eines der häufigsten Symptome von MS und kann behindernd sein. Obwohl die Ursache der MS noch nicht vollständig bekannt ist, gibt es wissenschaftliche Beweise, dass Bewegung und Veränderung der Lebenseinstellung von Vorteil sind. Rehabilitation kann helfen und sicherstellen, dass Menschen mit MS ihr tägliches Leben besser führen können.

Rehabilitationsmöglichkeiten

Im Rehabilitationszentrum MedifitReha verfügen wir über langjährige Erfahrung in der Rehabilitation von MS-Patienten, sowohl klinisch als auch ambulant. Unser Rehabilitationsprogramm ist ein maßgeschneidertes multidisziplinäres Programm, das auf die individuelle Situation jedes MS-Patienten abgestimmt ist.